Metabones Speed Booster XL 0.64x an Panasonic GH4

Posted by on Jul 17, 2016 in Fotoprojekte

Continue

Hier zu sehen ein paar Test- und Vergleichsfotos.
Als Objektiv wurde ein sehr altes manuelles Pentax smc 35mm 2.8 verwendet, welches mit Hilfe eines Pentax K -> Canon EF Adapters an den Speed Booster angeschlossen wurde. Dank des Speedboosters wird der gesamte Linsenbereich genutzt. Durch die Verkleinerung der Projektionsfläche verkürzt sich auch die Verschlusszeit. Trotz doppelter Adaptierung sind die Ergebnisse äußerst zufriedenstellend.

Kamera mit Adapter für Canon EF mount. Großer Crop Faktor und Lichtverlust.

Kamera mit Adapter für Canon EF mount. Großer Crop Faktor und Lichtverlust.

GH-4, Speed Booster, Pentax Objektiv mit Canon EF Adapter

GH4, Speed Booster, Pentax Objektiv mit Canon EF Adapter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne Speed Booster

f2.8

f2.8

f3.2

f3.2

f8

f8

 

 

 

 

 

Mit Metabones Speed Booster XL

Speed Booster f2.8

Speed Booster f2.8

Speed Booster f3.2

Speed Booster f3.2

Speed Booster f8

Speed Booster f8

Die Qualität der Fotos wird natürlich maßgeblich von der Güte der angeschlossenen Objektive bestimmt. Grundsätzlich halte ich diese Adaptier-Möglichkeit aber für sehr sinnvoll. Canon Objektive werden vom Metabones Speed Booster in aller Regel erkannt, was eine automatische Blendensteuerung sowie Autofokus zulässt.

Durch den Speedbooster hat man keinen (bzw. nur noch sehr geringen) Crop, was bedeutet, dass man den gesamten Bereich der Linse nutzt. Dies führt häufig zu einer höheren Schärfe der Linse. Darüber hinaus ist das Freistellen von Objekten besser möglich (s. Beispielfotos). Zu guter letzt sei noch erwähnt, dass durch die Bündelung des Lichts auf den Micro Four Thirds Chip die Objektive „lichtstärker“ werden.